Celle live – es geht weiter! UPDATE!

Liebe Freund*innen der symphonischen Blasmusik,

Wir freuen uns, dass trotz der Pandemie weitere aktive Musikbegeisterte bei uns eine neue musikalische Heimat gefunden haben und unser Orchester verstärken.
Wir sind mittlerweile 40 aktive Musiker*innen!

Nachdem wir im Frühjahr 2021 nur „online“ proben durften, hat sich die Situation sehr verbessert, so dass wir unter den gültigen Hygieneauflagen intensiv an unserem aktuellen Repertoire arbeiten konnten. Ein arbeitsreiches und sehr motivierendes Probenwochenende mit Patricio Cosentino konnten wir im vergangenen November durchführen.
Unsere neuen Konzerttermine sind nun am 14. und 15. Mai 2022 in Celle und Bad Nenndorf geplant.

Geboten wird ein vielfältiges und durchweg anspruchsvolles Konzertprogramm aus unterschiedlichen Genres.

Neben der bereits angekündigten Welt-Uraufführung von „A South American Fantasy“ von dem jungen Komponisten Georg Puntigam für Solo-Tuba und Blasorchester stehen u.a. Lord of the Rings, El Camino Real, Frank Sinatra auf dem Programm.

Ob und welche Corona-Auflagen es für die Durchführung der Konzerte geben wird ( Sitzplatzreservierung, etc ), ist derzeit noch nicht absehbar. Wir werden auf dieser Homepage und Plakaten darüber informieren.
Natürlich wünschen wir uns viele musikbegeisterte Zuhörer*innen. Der Eintritt wird frei sein, wir freuen uns natürlich über Spenden! Die Pandemie hat auch in unserem Budget Spuren hinterlassen.

Mit unserem Projekt „Celle live“  ist die Geschichte aber nicht beendet.
Wir arbeiten bereits an neuen Projekten und freuen uns auch weiterhin über interessierte Musiker*innen, die sich uns anschließen möchten!

Bei Interesse können Sie sich bei Martin Göbel unter dirigent@blasorchester-celle.de melden.