Konzerte am 14. und 15. Mai

Bald ist es soweit!

Nach langer Bühnenabstinenz zeigen wir uns am 14. und 15.05.2022 wieder in der Öffentlichkeit!

Am 14.05. um 17:00 Uhr in der Pauluskirche, Rostocker Str. 90 in Celle und am 15.05. um 15:30 Uhr in Bad Nenndorf.

Wir freuen uns sehr, dass Patricio Cosentino wieder als Solist mit uns auftritt.

Wie beim letzten gemeinsamen Konzert haben wir für unser Publikum auch dieses Mal eine Uraufführung im Programm.

Das Konzert für Solotuba und Blasorchester mit dem Titel „A South American Fantasy“ stammt aus der Feder des jungen Komponisten Georg Puntigam.

Trotz der widrigen Umstände haben wir uns in den vergangenen Monaten nicht demotivieren lassen und unter Einhaltung der 2G plus-Regel geprobt.
Leider mussten wir die geplanten Konzerte im Februar verschieben, aber nun arbeiten wir fieberhaft weiter auf unsere großen Auftritte hin.

Wir würden uns sehr über zahlreiches Publikum freuen!

Der Eintritt ist frei!

Spenden sind willkommen!

Dieses Projekt wird unterstützt durch:

                   

Celle live – es geht weiter! UPDATE!

Liebe Freund*innen der symphonischen Blasmusik,

Wir freuen uns, dass trotz der Pandemie weitere aktive Musikbegeisterte bei uns eine neue musikalische Heimat gefunden haben und unser Orchester verstärken.
Wir sind mittlerweile 40 aktive Musiker*innen!

Nachdem wir im Frühjahr 2021 nur „online“ proben durften, hat sich die Situation sehr verbessert, so dass wir unter den gültigen Hygieneauflagen intensiv an unserem aktuellen Repertoire arbeiten konnten. Ein arbeitsreiches und sehr motivierendes Probenwochenende mit Patricio Cosentino konnten wir im vergangenen November durchführen.
Unsere neuen Konzerttermine sind nun am 14. und 15. Mai 2022 in Celle und Bad Nenndorf geplant.

Geboten wird ein vielfältiges und durchweg anspruchsvolles Konzertprogramm aus unterschiedlichen Genres.

Neben der bereits angekündigten Welt-Uraufführung von „A South American Fantasy“ von dem jungen Komponisten Georg Puntigam für Solo-Tuba und Blasorchester stehen u.a. Lord of the Rings, El Camino Real, Frank Sinatra auf dem Programm.

Ob und welche Corona-Auflagen es für die Durchführung der Konzerte geben wird ( Sitzplatzreservierung, etc ), ist derzeit noch nicht absehbar. Wir werden auf dieser Homepage und Plakaten darüber informieren.
Natürlich wünschen wir uns viele musikbegeisterte Zuhörer*innen. Der Eintritt wird frei sein, wir freuen uns natürlich über Spenden! Die Pandemie hat auch in unserem Budget Spuren hinterlassen.

Mit unserem Projekt „Celle live“  ist die Geschichte aber nicht beendet.
Wir arbeiten bereits an neuen Projekten und freuen uns auch weiterhin über interessierte Musiker*innen, die sich uns anschließen möchten!

Bei Interesse können Sie sich bei Martin Göbel unter dirigent@blasorchester-celle.de melden.

Celle live – es geht weiter

Ab September 2021 startet unser Projekt „Celle live – es geht weiter„.

Dieses Angebot richtet sich an alle Musizierenden im Landkreis Celle, die neu hinzugezogen sind oder bisher noch nicht die Gelegenheit hatten, in einem Blasorchester mitzuspielen.
Andere haben eventuell während der Pandemie ihr Instrument zur Seite gelegt und suchen nun einen guten Grund, wieder Musik zu machen.
Grundsätzlich sind alle Interessierten aus der Region herzlich willkommen!

Es gibt keine Verpflichtung, unserem Verein beizutreten. Erwartet werden allerdings die regelmäßige Probenteilnahme und die Teilnahme an den beiden Abschlusskonzerten.
Diese finden in Celle und Bad Nenndorf statt. Die Termine für die beiden Auftritte wurden verschoben und werden in Kürze neu bekannt gegeben.

Der argentinische Tubist Patricio Cosentino wird mit uns gemeinsam als Solist auftreten. Wir freuen uns sehr, ihn für dieses Projekt gewonnen zu haben!
Bereits vor 2 Jahren haben wir mit Patricio ein tolles Konzert mit einer Uraufführung gespielt. Dieses Mal wird es erneut ein Uraufführung geben. Mehr wird noch nicht verraten.

Wer also Lust hat, ein abwechslungsreiches Programm mit uns einzuüben, kann sich gern (auch bei Fragen) bei Martin Göbel unter dirigent@blasorchester-celle.de melden.

Wir freuen uns auf Euch!

Der argentinische Tubist Patricio Cosentino